Beiträge

Vizelandesmeister im Mixed Doppel

Am 08. und 09. März fanden in Büchen die Landesmeisterschaften O30 in Büchen statt. Mit dabei war vom MTV Lübeck Bettina Gruhn im Damendoppel und Mixed Doppel.

Zusammen mit ihrem Partner Torben Schulze von der SG Schwarzenbek/ Büchen/ Müssen starteten sie Im KO-System souverän durch und gewannen die ersten 3 Spiele jeweils in 2 Sätzen.
„Ich hätte mal doch in meiner Altersklasse O50 spielen sollen“, fasste Tina das Wochenende selbstironisch zusammen, nachdem sie am nachfolgenden Trainingsmontag zu möglichem Muskelkater befragt wurde.
Denn durch ihren Partner Torben mussten die beiden in der Altersklasse O30 starten – genau die richtige Entscheidung, denn das eingespielte Mixed Paar wurde erst im Finale aufgehalten und konnten sich so einen sensationellen zweiten Platz bei den Landesmeisterschaften sichern.

Doch auch im anschließenden Damendoppel konnte Tina noch einmal alle Kräfte mobilisieren. Zwar reichte es nicht ganz an den zweiten Platz vom Mixed heran, doch zusammen mit Sandra Schneider, ebenfalls von der SG Schwarzenbek/ Büchen/ Müssen gelang es immer noch zu einem verdienten 4. Platz im Hauptfeld.

Halbfinale in Oststeinbek

Am 11. Und 12. Mai 2019 wurde das 22. Ost‘beker Turnier ausgerichtet. Dabei wurden am Samstag die Einzel und Mixed und Sonntag die Doppel ausgespielt.

Schon früh am Samstag war der MTV Lübeck mit Annika Dohme und Kavelynn Ing Tien Khaw für das Dameneinzel bereit. Die beiden überstanden souverän die Gruppenphase. Annika Dohme scheitert knapp im Achtelfinale und im Viertelfinale musste sich auch Kavelynn Ing Tien Khaw in einem hart umkämpften Spiel geschlagen geben.

Nachmittags war dann die Zeit für die Mixed Spieler gekommen. Felix Westmeyer und Ulrike Grave sowie Fabian Lindhorst und Laura Schumann zogen beide in die Hauptrunde ein, wo sie ein vereinsinternes Duell austragen mussten. In einem spannenden Spiel setzte sich das Mixed Westmeyer/Grave in drei knappen Sätzen am Ende durch. Durch das kraftraubende Spiel konnte das nachfolgende Viertelfinale jedoch leider nicht gewonnen werden. So konnten die Spieler des MTV Lübeck gegen 23.00 Uhr die Heimfahrt antreten, um am nächsten Tag ihre Chancen im Doppel zu nutzen.

Sonntag früh machten sich die Lübecker erneut auf den Weg nach Oststeinbek, um die Doppelkonkurrenz aufzumischen. Den Anfang machten die Herrendoppel, wo Bjarne Andersen und Fabian Lindhorst in die Hauptrunde einzogen. Das anschließende Achtelfinale wurde jedoch verloren. Das erste Turnier spielten Vanessa Reisenberger und Larissa Hamann. Die beiden konnten in einer starker Dreiergruppe ein Spiel für sich entscheiden, verfehlten aber den Einzug in die Hauptrunde auf Grund des schlechteren Satzverhältnisses denkbar knapp.

Für die wohl größte Überraschung sorgte das Damendoppel Annika Dohme und Laura Schumann. Nach einem zweiten Platz in der Gruppenphase steigerten sich die beiden immer mehr und zeigten eine tolle Leistung. In zwei hart umkämpften und spannenden 3-Satz-Spielen sicherten sie sich den Einzug ins Halbfinale. Dieses wurde nach einem knappen ersten Satz jedoch verloren und auch im anschließenden Spiel um Platz 3 mussten die beiden der hohen Belastung Tribut zollen und wurden starke 4.

Oldesloer Doppelturnier

Um in der Punktspiel Saison-Pause nicht ganz aus der Übung zu kommen, fanden sich einige Doppel- und Mixed-Paarungen vom MTV Lübeck zusammen, die am 27. und 28.4.2019 ihr Badminton Talent zum Besten gaben.

Auch, wenn aufgrund von spontanen Hochzeiten und leider auch einigen krankheits- und verletzungsbedingten Ausfällen fast keine von den ursprünglichen Konstellationen mehr übrig geblieben ist, und wir uns kaum noch getraut haben, schon wieder eine Ummeldung nach Oldesloe zu schicken, kamen doch einige hochspannende Spiele zu Stande.

Am Samstag standen zunächst die Herren- und Damendoppel auf dem Plan.

Fabian Lindhorst, der mit Francis Barg aus Lüneburg spielte, trat in der A- Klasse an und konnte einige tolle Spiele zeigen, wobei die beiden leider kein Spiel gegen die anderen leistungsstarken Paarungen gewinnen konnten.

In der B- Klasse trat Felix Westmeyer zusammen mit Florian Gerhard an. Nach leichten Startschwierigkeiten konnten die beiden sich sehr gut steigern und im Laufe des Turniers Spiele für sich entscheiden.
Bjarne Andersen musste leider spontan auf seinen Doppelpartner verzichten, konnte aber mit dem eingesprungenen Thies Romig vom VFL Oldesloe trotzdem antreten und mit diesem zusammen sehr gute Spiele zeigen und auch einige gewinnen.

Für die Damen traten ebenfalls in der B Klasse Laura Schumann mit Annika Dohme an, die leider Pech hatten und nur 2 Spiele gegen sehr starke Gegner und die späteren Gewinner hatten, wobei die beiden lange Zeit mithalten konnten.

In der C Klasse spielte Jessica Duwe spontan mit Cindy Wulff vom VFL Oldesloe zusammen. Ohne je vorher gemeinsam gespielt zu haben, konnten die beiden die ersten Spiele in jeweils 3 Sätzen gewinnen und hatten somit schon einen Platz auf dem Treppchen sicher und konnten mit dem 3. Platz die erste Flasche Sekt nach Hause holen.

Am Sonntag ging es weiter mit dem Mixed, wobei nur noch Fabian Lindhorst/Laura Schumann für den MTV Lübeck antreten konnten. Durch regelmäßige Zwischenmeldungen konnten die Daheimgebliebenen über die aktuelle Lage informiert und die Spielenden weiter angefeuert werden. Die beiden erkämpften sich ebenfalls einen tollen 3. Platz und somit die 2. Platzierung für den MTV Lübeck.

Stockelsdorfer Doppelturnier

Mit Düsseldorfer Premiumspielern glänzte der MTV-Lübeck beim Stockelsdorfer Doppelturnier auf ganzer Linie.

Markus und Tina gewannen gar das schillernde Handtuch am Bunde und kröhnten damit die fantastischen Leistungen aller Lübecker All-Stars.

Oldesloer Doppelturnier

Unterwegs im Bulli-Tourbus rockten wir das Oldesloer Doppelturnier mit Star-Besetzung.